Die Heilkraft der Knospen

Die Gemmotherapie ist ein Teil der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde). Dabei werden Auszüge aus pflanzlichen Knospen verwendet. In den Knospen sind Vitalität und Lebenskraft der Pflanzen hoch konzentriert. Die Auszüge (Gemmomazerate genannt) machen diese Vitalität, diese Lebenskraft für den Menschen zugänglich.
Mithilfe von Gemmotherapie können akute und chronische Beschwerden behandelt werden. Die Knospenauszüge sind auch zur Selbstmedikation geeignet. Bei chronischen oder häufig wiederkehrenden Erkrankungen muss in jedem Fall ein Arzt oder Heilpraktiker hinzugezogen werden.

Was ist das Besondere an Gemmomazeraten?
Das spezielle und gleichzeitig schonende Extraktionsverfahren mit Glycerin und Ethanol erhält die hochsensiblen Inhaltsstoffe in ihrem aktiven, lebendigen Zustand. Dadurch ergibt sich eine hohe Konzentration und Wirksamkeit.