Wenn dein Kind manchmal oder öfters einfach nicht zur Ruhe kommen möchte, dann kann die Lebendige Kraft der Knospen beruhigend wirken.

Doch eins vorweg: Bewegung an der frischen Luft in der Natur hilft deinem Kind ausgeglichener zu werden, hier kann sich seine Persönlichkeit ungehindert entwickeln.

Wenn dein Kind unruhig ist, dann kann unser KnosepnKinderSpray „Die Ruhe Selbst“ dein Kind wunderbar begleiten.

Die Pflanzenknospen die in den KnospenKinderSpray „Die Ruhe Selbst“ enthalten sind:
– Weißtanne: Stärkt das Selbst
– Gewöhnliche Hasel: Schirmt negative Einwirkungen ab. Wirkt beruhigend.
– Silberlinde: Spendet Ruhe
Bewährte Einnahme:
– dreimal täglich einnehmen

Alle Rezepte sind aus dem Buch „Gemmotherapie in der Kinderheilkunde“ von Chrischta Ganz und Louis Hutter

Hinweis: Bei empfindsamen Kind „Achtsam abgeschirmt“


Damit die Knospen dein Kind bestmöglich begleiten können, ist es sehr wichtig offensichtlich unruheverursachende Faktoren auszuschalten.
Wenn dein Kind zum Beispiel täglich koffeinhaltige Getränke zu sich nimmt, wird es durch die Einnahme von Knospenauszügen nicht ruhiger werden!

Hier die häufigsten Ursachen warum Kinder unruhig sind:
Häufig ist Unruhe die Folge von Nervosität, Stress oder Anspannung in verschiedenen Lebenssituationen.

Das heutige Umfeld macht die Kinder unruhiger!
– Emotionale Belastung wie Ängste & Sorgen belasten dein Kind
– Bewegungsmangel, kein Sport
– Trennungsschmerzen
– Übermäßiger Zuckerverzehr oder Fast-Food Konsum
– Verdauungsbeschwerden, Vitalstoffmangel
– Nicht altersgerechter Konsum aus Fernsehen, Computer, Spielkonsolen
– Schlafmangel oder Erzeihungsfehler
– Umwelteinflüsse wie Chemikalien oder Elektrosmog
– Vernachlässigung oder übertriebene Aufmerksamkeit

Über das unruhige Kind
Generell lässt sich beobachten, dass es in der heutigen Zeit mehr unruhige Kinder gibt, als noch vor mehreren Jahrzehnten. Das hat bestimmt auch etwas mit unserer Gesellschaft und den Anforderungen zu tun die heute an unsere Kinder gestellt werden.
Betrachten wir einmal die Natur unserer Kinder, dann stellen wir fest, dass sie sehr bewegungsfreudig sind und unsere Welt entdecken wollen. Kinder wollen ihre Ideen ausprobieren um dann eine unmittelbare Reaktion darauf zu bekommen. Oft wird ein typischer Tag eines Kindes diesen Anforderungen nicht gerecht. Kein Wunder also, dass es immer mehr Kinder gibt, die eine gewisse Unruhe in sich tragen.

Wie mein Kind ruhiger wird
Wie oben schon angedeutet ist das beste Mittel für ausgeglichene Kinder Naturerlebnisse! In der Natur kann sich dein Kind regelrecht austoben! Die Natur ist ein realer Raum, wo dein Kind unmittelbare Reaktionen auf sein tun bekommt. Dein Kind erweitert seine Motorischen Fähigkeiten und kann seine Motorischen Grenzen spüren.
Und natürlich: Die Knospen der Bäume sind ein wertvoller vielfach bewährter innerlicher Begleiter für dein Kind!

Wissenswertes: Der Trick mit den Aufpassübungen

Aufpassübungen helfen dem Kind, das Zusammenspiel zwischen Aufmerksamkeit, genauem Hinsehen und gezielten und fein abgestimmten Bewegungen zu trainieren. Neben der Verbesserung der Muskelspannung und Koordination, lernt das Kind auch, sein Erregungsniveau zu regulieren, sich auf eine Aufgabe ganz zu konzentrieren und sich nicht ablenken zu lassen. Ermutigen Sie das Kind, die Aufpassübungen vor den Schularbeiten oder vor anstrengenden Tätigkeiten zu machen. Als Aufpassübungen haben sich besonders bewährt:


Mehr über die wunderbare Wirkung der Natur auf dein Kind kannst du in folgenden Blogartikeln lesen: